Wilhelm Müller

Der Ausflug eines jungen Elfen

(1825.)

Ja, meine Flügel lass' ich mir beschneiden,
Wenn ich noch einmal aus dem Kelche flattre,
Aus welchem meine Väter und Urväter
Ihr Lebelang die Köpfe nicht gehoben.
Was hab' ich draußen Alles ausgestanden!
Ich flog grad' auf, und mochte wohl ein Jährchen
Geflogen sein, da war ich auf den Gipfeln
Des blauen Kelches, aber diese Gipfel,
Sie waren weiß und rauschten ganz erschrecklich
In wilden Ungewittern durch die Lüfte.
Ich faßte meinen ganzen Muth zusammen
Und strengte meiner müden Flügel Kräfte
Mit allen Sehnen an, daß nicht die Stürme
Mich griffen und fortrissen in die Weite
Des öden Raumes, der um unsre Blume
Auf allen Seiten unabsehbar dämmert.
So hatt' ich glücklich zu dem höchsten Gipfel
Des Blumenrandes mich empor geschwungen,
Und klammerte mit Händen, Füßen, Flügeln
Mich fest an eine Spitze. — Ach, mir schwindelt
Noch einmal, wenn ich nur daran gedenke! —
Welch eine Tiefe unter mir! Welch Sausen
Und Brausen in dem bodenlosen Abgrund!
Es war um mich geschehn — ein Schwindel faßte
Mich warm und kalt mit tausend Zitterhänden
Und stürzte mich hinab. Wohin? Wie lange?
Wie tief ich fiel? Ich weiß es nicht zu sagen.
Doch als ich aus dem Todestaumel wieder
Erwachte und die Sinne sich mit Zagen
In ihr verstörtes Reich zurück begaben,
Da lag ich ausgestreckt auf einem Plane,
Der mit mir sturmschnell in die Höhe schwebte,
Und wenn die große Ferne meine Blicke
Nicht hat betrogen, war's der eine Flügel
Von einem Ungeheuer, einem solchen
Ganz ungeheuern Ungeheuer, welches
Auf seiner Schwinge mein Gewicht kaum merkte,
Und mich mit sich fort trug, als wär's nichts weiter.
So ging es durch die Luft; ich rüttelte
Mich nicht und kauerte mich klein zusammen
Und zog den Athem an, um leicht zu werden.
Und immer höher, immer schneller flog es
Empor mit mir — wer kann die Räume messen?
Bis endlich, o der Wonne! des Entzückens!
Es sich und mich auf eine von den Spitzen
Der Blume niederließ, der blauen Blume!
Die Spitze schien zu wanken von der Schwere
Und von dem Schwung des ungeheuern Wesens:
Ich aber ließ mich sachte niederfallen
In meine Blum' und fiel und fiel hinunter
Ganz unbesorgt — ich wußt' es wohl, die Mutter
Würde von fern mich sehn und mich auffangen,
Damit ich mir die Flügel nicht zerknickte.