Christa Schyboll

Schlaf

Komm, lieber Schlaf
Lass uns tauschen
Deinen Traum
Gegen meinen mühsamen Tag

Nimm meine Wachheit
Mit in deine Welt
Und zeige ihr
Deine Gesetze

Ich hülle mich derweil
In deine Schleier
Und verwebe den lichten Tag
Mit dem Dunkel der Traumtat

Nimm meine Lebendigkeit
Mit in deine leise Welt
Erträumter Bilder
Und erschaffe mir Freunde
Aus Lichtmaterie

Mit lustvollem Mut
Will ich in deine Wirklichkeiten gleiten
Will staunend erleben
Wie feinste Schwingung
Über meine inneren Sinne
Meine Seele wiegt