Christa Schyboll

Nähe

Bist mir heut nah
Bin sinnlich und klar
Bin fest angeschmiegt
Bin zärtlich und lieb
Bist mir vertraut
Bis unter die Haut

Kenne dich gut
Bin so voller Glut
Liebst diese Glut
Liebst so mein Feuer
Bist mir so lieb
Bist mir so teuer

Berühre dich gern
Bist mir mein Stern
Liebkose dich sehr
Möchte noch mehr
Ich bin dir nah
Bin sinnlich und klar

Bin so voller Sehnen
Mein Sein will sich dehnen
Willst alles mir geben
Pulsierendes Leben
Willst weich dich verströmen
Willst alles versöhnen

Deine Seele singt leise
Auf zarteste Weise
Tief in mein Herz
Ich verspür keinen Schmerz
Meine Seele weiß Trost
Weiß von der Kost
Die Schmerzen kann heilen
Und die Liebe darf weilen

In unendlichen Zeiten
In Räumen und Weiten
In unserem Geist
Der uns alles verheißt
Die schönsten der Wonnen
Die glühenden Sonnen
Die in unseren Genen
Sich nach Zärtlichkeit sehnen

Wir werden sie leben
Und werden uns geben
Was immer wir haben
In Glück und in Gnaden