Christa Schyboll

Dein Sein

Dein Sein und mein Vers
Es webt zwischen ihnen
Eine leise Musik
Die, wenn du zu hören vermagst
Im Schwingungston
Unserer Atmung liegt

Schwing dich ein
In die Gegenwart
Zwischen den Dingen
Schwing dich ein
Und höre selbst Steine singen

Ein Gesang
Der auf feinster Schwingung gleitet
Und mit dem Gesang unserer Zellen
Tonlos in musikalische Himmel schreitet