GedichteGedichte

Das Gedicht „Abbitte“ stammt aus der Feder von Friedrich Hölderlin.

Heilig Wesen! gestört hab ich die goldene
   Götterruhe dir oft, und der geheimeren,
      Tiefern Schmerzen des Lebens
         Hast du manche gelernt von mir.

O vergiß es, vergib! gleich dem Gewölke dort
   Vor dem friedlichen Mond, geh ich dahin, und du
      Ruhst und glänzest in deiner
         Schöne wieder, du süßes Licht!

Weitere gute Gedichte des Autors Friedrich Hölderlin.

Bekannte poetische Verse namhafter Dichter, die sich der Lyrik verschrieben haben: