Gedichte Gedichte

Das Gedicht „Abendgebet“ stammt aus der Feder von Achim von Arnim.

Abends wenn ich schlafen geh,
Vierzehn Engel bei mir stehn,
Zwey zu meiner Rechten,
Zwey zu meiner Linken,
Zwey zu meinen Häupten,
Zwey zu meinen Füssen,
Zwey die mich decken,
Zwey die mich wecken,
Zwey die mich weisen
In das himmlische Paradeischen.

Weitere gute Gedichte des Autors Achim von Arnim.

Bekannte poetische Verse namhafter Dichter, die sich der Lyrik verschrieben haben: