Gedichte Gedichte

Das Gedicht „Abschied“ stammt aus der Feder von Hermann Löns.

Das alte Lied, das alte Leiden,
Das jeden Menschen einst betrübt:
Ade, ade, jetzt muss ich scheiden
Von dir, die ich so sehr geliebt.

Wer kann es sagen, kann es wissen,
Ob er die Lieben wiedersieht;
Ein letzter Gruß, ein letztes Küssen,
Das alte Leid, das alte Lied.

Nun reich’ mir deine beiden Hände,
Den letzten Kuss, leb wohl, ade!
So lass mich los und mach’ ein Ende –
Wer weiß, ob ich dich wiederseh …

Weitere gute Gedichte des Autors Hermann Löns.