Ferdinand Avenarius

Denk ich, mein schützender Engel ...

Denk ich, mein schützender Engel, an dich,
   Mein liebes Mütterlein,
Wie Läuten am Sonntagmorgen
   Klingt’s dann zu mir herein.

Ich seh mich wieder als krankes Kind,
   Von deiner Hand gepflegt;
Ich seh, wie manches Samenkorn
   Du mir ins Herz gelegt.

Dort hat es tief und still geruht:
   Hab nicht gewusst, wie lang,
Als auf aus ihrem Laube
   Die erste Knospe sprang.

Und nun draus Blum auf Blume wird
   Du, Mutter gabst sie mir;
Dir dank ich Reim und Morgentau
   Und Morgensonne dir!