Simon Dach

Christliches Sterbelied

Schöner Himmelssaal,
Vaterland der Frommen,
Die aus großer Qual
Dieses Lebens kommen,
Und von keiner Lust
In der Welt gewußt,

Sei mir hoch gegrüßt,
Dich such ich vor allen,
Weil ich öd und wüst
In der Welt muß wallen
Und von Kreuz und Pein
Nie befreit kann sein.

Deinetwegen bloß
Trag ich dies mein Leiden,
Diesen Herzensstoß,
Willig und mit Freuden,
Du versüßest mir
Alle Gall allhier.

Trüg ich durch den Tod
Nicht nach dir Verlangen,
O in meiner Not
Wär ich längst vergangen,
Du bist einig du,
Nichts sonst, meine Ruh.

Gott, du kennst vorhin
Alles, was mich kränket
Und woran mein Sinn
Tag und Nacht gedenket;
Niemand weiß umb mich
Als nur du und ich.

O, wie werd ich mich
Dort an dir erquicken,
Du wirst mich, und ich
Werde dich anblicken,
Ewig, herrlich, reich
Und den Engeln gleich.

Schöner Himmelssaal,
Vaterland der Frommen,
Ende meiner Qual,
Heiß mich zu dir kommen;
Denn ich wünsch allein
Bald bei dir zu sein.