Gedichte Gedichte

Das Gedicht „Das Rosenband“ stammt aus der Feder von Friedrich Gottlieb Klopstock.

Im Frühlingsschatten fand ich sie;
da band ich sie mit Rosenbändern:
sie fühlt′ es nicht und schlummerte.

Ich sah sie an; mein Leben hing
mit diesem Blick an ihrem Leben;
ich fühlt′ es wohl und wußt′ es nicht.

Doch lispelt′ ich ihr sprachlos zu
und rauschte mit den Rosenbändern:
da wachte sie vom Schlummer auf.

Sie sah mich an; ihr Leben hing
mit diesem Blick an meinem Leben,
und um uns ward′ s Elysium.

Weitere gute Gedichte des Autors Friedrich Gottlieb Klopstock.

Bekannte poetische Verse namhafter Dichter, die sich der Lyrik verschrieben haben: