Gedichte Gedichte

Das Gedicht „Der erste Schnee“ stammt aus der Feder von Adelbert von Chamisso.

Der leise schleichend euch umsponnen
    Mit argem Trug, eh' ihr's gedacht,
    Seht, seht den Unhold! über Nacht
    Hat er sich andern Rat ersonnen.
    Seht, seht den Schneenmantel wallen!
    Das ist des Winters Herrscherkleid;
    Die Larve läßt der Grimme fallen; –
    Nun wißt ihr doch, woran ihr seid.

Er hat der Furcht euch überhoben,
    Lebt auf zur Hoffnung und seid stark;
    Schon zehrt der Lenz an seinem Mark.
    Geduld! und mag der Wütrich toben
    Geduld! schon ruft der Lenz die Sonne,
    Bald weben sie ein Blumenkleid,
    Die Erde träumet neue Wonne, –
    Dann aber träum' ich neues Leid!

Weitere gute Gedichte des Autors Adelbert von Chamisso.

Bekannte poetische Verse namhafter Dichter, die sich der Lyrik verschrieben haben: