GedichteGedichte

Das Gedicht „Die Reise“ stammt aus der Feder von Richard Dehmel.

Tipp, tapp, Stuhlbein,
hüh, du sollst mein Pferdchen sein!
Klipp, klapp, Hutsche,
du bist meine Kutsche,
wutsch!

Wipp, wapp, zu langsam;
hott, wir fahren Eisenbahn!
Alle meine Pferde,
um die ganze Erde,
rrrutsch!

Tipp, tapp; zipp, zapp;
halt, wann geht das Luftschiff ab?
Fertig, Kinder, eingestiegen!
wollen in den Himmel fliegen!
futsch!

Weitere gute Gedichte des Autors Richard Dehmel.

Bekannte poetische Verse namhafter Dichter, die sich der Lyrik verschrieben haben: