Gedichte Gedichte

Das Gedicht „Die Trennung“ stammt aus der Feder von Friedrich Gottlieb Klopstock.

Du wurdest ja so ernst, da sie die Leiche
Vorübertrugen;
Fürchtest du den Tod? "Ihn nicht!"
Was fürchtest du denn? "Das Sterben!"

Ich selbst dieses nicht. "Du fürchtest also nichts?"
Weh mir, ich fürcht′ , ich fürchte. "Beim Himmel! Was?"
Den Abschied von den Freunden!
Und meinen nicht nur, ihren Abschied auch!

Das war′ s, dass ich noch ernster als du;
Und tiefer in der Seel′ es wurde,
Da sie die Leiche
Vorübertrugen.

Weitere gute Gedichte des Autors Friedrich Gottlieb Klopstock.