Gedichte Gedichte

Das Gedicht „Die Trennung“ stammt aus der Feder von Friedrich Gottlieb Klopstock.

Du wurdest ja so ernst, da sie die Leiche
Vorübertrugen;
Fürchtest du den Tod? "Ihn nicht!"
Was fürchtest du denn? "Das Sterben!"

Ich selbst dieses nicht. "Du fürchtest also nichts?"
Weh mir, ich fürcht′ , ich fürchte. "Beim Himmel! Was?"
Den Abschied von den Freunden!
Und meinen nicht nur, ihren Abschied auch!

Das war′ s, dass ich noch ernster als du;
Und tiefer in der Seel′ es wurde,
Da sie die Leiche
Vorübertrugen.

Weitere gute Gedichte des Autors Friedrich Gottlieb Klopstock.

Bekannte poetische Verse namhafter Dichter, die sich der Lyrik verschrieben haben: