Gedichte Gedichte

Die besten Gedichte von Edgar Allan Poe (1809 - 1849) - einem bedeutenden US-amerikanischen Schriftsteller und Dichter (Epoche des Symbolismus).

Bekannte Gedichte

Kurze Gedichte

Wer am Tag träumt, wird sich vieler Dinge bewußt, die dem entgehen, der nur nachts träumt.

 

Schaun und Scheinen ist nur Schaum,
Nichts als Traum in einem Traum!

 

›Unendlichkeit‹. Dieses Wort, ebenso wie ›Gott‹, ›Geist‹ und noch so einige Ausdrücke, die es entsprechend in allen Sprachen gibt, ist keineswegs die Bezeichnung für eine Vorstellung, sondern lediglich für ein Streben dahin.

Hymne

Wenn ich des Morgens mich erhob,
Maria! hörtest du mein Lob.
Legte ich mich zum Schlummer hin.
Pries ich dich, Himmelskönigin.
Als noch die Stunde hell entflog,
Den Himmel kein Gewölk umzog,
Nahmst du, wie eine Mutter tut,
Mein schwaches Herz in deine Hut.

Nun, da die Tage freudlos fliehn,
Mein Leben Stürme überziehn,
Mach meine Zukunft wieder licht
Durch Hoffnung und durch Zuversicht.

Gebet

Am Morgen - am Mittag - im Abendlicht
Vernahmst Du, Maria, mein Lobgedicht.
In Lust und Leid - in Wonne und Weh,
Gott-Mutter, auch fernerhin mit mir geh!

Als strahlende Stunden heiter entwichen
Und keine Wolken den Himmel durchstrichen,
Führtest Du gnädig die Seele mir
Hin zu den Deinen, hin zu Dir.

Nun, da Schicksalsstürme schrecken,
Dunkel mein Heute, mein Gestern bedecken,
Laß mein Morgen strahlend scheinen
Im holden Hoffen auf Dich und die Deinen!

Leben & Werk

Edgar Allan Poe wurde in Boston als zweites Kind der Schauspieler David und Elizabeth "Eliza" Poe geboren. Sein Vater verließ die Familie 1810 und seine Mutter starb im folgenden Jahr. So verwaist, wurde Poe von John und Frances Allan aus Richmond, Virginia, aufgenommen. Sie adoptierten ihn nie formell, aber er blieb bis ins junge Erwachsenenalter bei ihnen. Später kam es zu Spannungen, da Poe und John Allan wiederholt wegen Poes Schulden, einschließlich derer, die durch Glücksspiele entstanden waren, und wegen der Kosten für Poes Ausbildung aneinandergerieten.
Poe besuchte die Universität von Virginia, verließ sie aber nach einem Jahr wegen Geldmangels. Er stritt sich mit Allan über die Gelder für seine Ausbildung und meldete sich 1827 unter falschem Namen bei der Armee der Vereinigten Staaten. Zu dieser Zeit begann seine Verlagskarriere mit der anonymen Sammlung Tamerlane and Other Poems (1827), die nur "einem Bostoner" zugeschrieben wurde.
Poe und Allan erreichten eine vorübergehende Annäherung nach dem Tod von Allans Frau im Jahr 1829. Poe scheiterte später als Offizierskadett in West Point und erklärte, er wolle unbedingt Dichter und Schriftsteller werden, woraufhin er sich endgültig von Allan trennte.

Poe verlagerte seinen Schwerpunkt auf Prosa und arbeitete in den nächsten Jahren für Literaturzeitschriften und Periodika und wurde für seinen eigenen Stil der Literaturkritik bekannt. Seine Arbeit zwang ihn, zwischen mehreren Städten zu wechseln, darunter Baltimore, Philadelphia und New York City. 1836 heiratete er seine 13-jährige Cousine Virginia Clemm, die jedoch 1847 an Tuberkulose starb.
Im Januar 1845 veröffentlichte Poe sein Gedicht Der Rabe mit sofortigem Erfolg.
Er starb er am 7. Oktober 1849 im Alter von 40 Jahren in Baltimore. Die Ursache seines Todes ist unbekannt und wurde auf verschiedene Weise auf Krankheit, Alkoholismus, Drogenmissbrauch, Selbstmord und andere Ursachen zurückgeführt.

Poe ist vor allem für seine Gedichte und Kurzgeschichten bekannt, insbesondere für seine Erzählungen über Mysterien und das Makabre (z.B "Die schwarze Katze", "Die Maske des Roten Todes" sowie "Die Grube und das Pendel"). Er wird weithin als eine zentrale Figur der Romantik in den Vereinigten Staaten und der amerikanischen Literatur insgesamt angesehen, und er war einer der frühesten Vertreter der Kurzgeschichte in den USA. Er gilt auch allgemein als Erfinder des Genres der Detektivgeschichte und wird außerdem für seinen Beitrag zum aufkommenden Genre der Science Fiction verantwortlich gemacht. Poe war der erste bekannte amerikanische Schriftsteller, der seinen Lebensunterhalt allein durch das Schreiben verdiente, was zu einem finanziell schwierigen Leben und einer schwierigen Karriere führte.

Poe und seine Werke beeinflussten die Literatur auf der ganzen Welt, sowie spezialisierte Bereiche wie Kosmologie und Kryptographie. Er und sein Werk erscheinen in der gesamten Populärkultur in Literatur, Musik, Film und Fernsehen. Eine Reihe seiner Häuser sind heute Museen. Die Mystery Writers of America vergeben jährlich einen Preis, den Edgar Award, für herausragende Arbeiten im Mystery-Genre.

Arthur Conan Doyle, der über 40 Jahre nach Poes Privatdetektiv C. Auguste Dupin, mit Sherlock Holmes eine Figur schuf, die wesentlich von Poe beeinflusst wurde formulierte bzgl. Poes, Einfluss auf andere Schriftsteller:
Wenn jeder, der einen Scheck für eine Geschichte erhält, die ihre Quellen Poe verdankt, einen Zehnten Teil davon an ein Denkmal für den Meister zahlen würde, hätte er eine Pyramide so groß wie die des Cheops.

Rainer Maria Rilke bewunderte Poes Lyrik. In der Folge setzte eine Neubewertung in der deutschen Poe-Rezeption ein: Poe wurde als Autor der Moderne und der „neuen Wirklichkeit“ aufgefasst, so z. B. von Ernst Jünger. Nach Theodor W. Adorno waren sowohl Baudelaire, als auch Poe, Herolde der Moderne und Technokraten der Kunst.

Berühmte Verse renommierter Poeten, die sich der Lyrik verschrieben haben: