Gedichte Gedichte

Das Gedicht „Erinnerung“ stammt aus der Feder von Ulrich von Schlippenbach.

Schwebst du nun selbst auf der Erinn'rung Höhen,
Du schönes Bild, das uns so hold erschien;
Willst wie ein süßer Traum vergehen,
Und wie ein Strahl vorüberziehn?

Willst Lichtgestalt dich weit erheben
Zu ferner Welten besserm Glück?
Nichts blieb als nur dein Erdenleben
Und unsre Liebe uns zurück.

So zieht die Wolke hin, doch Segen thaut sie nieder,
Der in den Blüten, die sie weckte, lebt,
Und kehrt so selbst zur Erde wieder,
Wo diese Himmelsfarben webt.

Ulrich von Schlippenbach

Bekannte poetische Verse namhafter Dichter, die sich der Lyrik verschrieben haben: