Gedichte Gedichte

Das Gedicht „Fortschritt“ stammt aus der Feder von Franz Grillparzer.

Die Zeit, sie eilt so schnell voraus,
Und ich, ich blieb zurück.
Ich schäme mich! Was kommt heraus?
Es bleibt ein Mißgeschick.

Dort stürmt sie hin unbändig jach,
Kaum reicht so fern mein Blick;
Die Bahngenossen stürmen nach,
Und ich, ich blieb zurück.

Vielleicht kehrt wieder sie des Wegs;
Laßt sitzen mich am Stein!
Vielleicht - hat sie sich müd gerannt -
Hol ich sie doch noch ein.

Der Gang der Welt ist nicht so rasch,
Als Torheit meint und spricht;
Man weiß wohl: Flügel hat die Zeit,
Die Zeiten aber nicht!

Weitere gute Gedichte des Autors Franz Grillparzer.

Bekannte poetische Verse namhafter Dichter, die sich der Lyrik verschrieben haben: