Gedichte Gedichte

Das Gedicht „Lied“ stammt aus der Feder von Edgar Allan Poe.

Ich sah dich unterm Myrtenkranz
Erröten tief und zag,
Da noch die Welt in eitel Glanz
Und Liebe vor dir lag.

Von allem Prunk und Flackerlicht
In deinem Brautgeleit
Sah mein geblendetes Gesicht
Nur deine Lieblichkeit.

Mag sein, daß jene scheue Glut
Nur flüchtig dich berührt,
Mir aber ward davon das Blut
Zur Flamme angeschürt.

Da ich dich unterm Myrtenkranz
Erröten sah so zag,
Obwohl die Welt in eitel Glanz
Und Liebe vor dir lag.

Weitere gute Gedichte des Autors Edgar Allan Poe.

Bekannte poetische Verse namhafter Dichter, die sich der Lyrik verschrieben haben: