Ernst Lissauer

Die Seezeichen

Töne glänzen über die Flut, — im Meer treibt Singen,
Rings von hallender See ist mein wiegender Segler umfangen,
Mir ist, ich höre tief in Vineta die Glocken klingen.

Doch lang ist Vineta verwest und verwaschen zu Muscheln und Tangen, —
ln schwankenden Bojen, die ankernd über der Tiefe hangen,
Zwischen Bänken und Riffen,
Weisend die Wege Nachen und Schiffen,
Klare Geläute schwimmen, geschwungen vom wechselnden Wogenschlag, —
Hell tönt das wache Vineta empor in den Tag.