Friedrich von Logau

Ehstand des Herzens und der Zunge

(Sinngedichte)

Das Herz und Zung ist wie vermählt;
Die zeugen Kinder ungezählt.
Wenn beide sie nicht eines sind,
Wird jedes Wort ein Hurenkind.