Friedrich von Matthisson

Vaucluse

Einsam grünender Ölbaum, der am wilden
Moosgesteine sich trauernd hinbeugt, atme
Kühlung über den Fremdling: Sonnengluten
   Sprühte der Maitag.

Hier wohnt Stille des Herzens; goldne Bilder
Steigen aus der Gewässer klarem Dunkel.
Hörbar waltet im Quell der leise Fittich
   Segnender Geister.