Gedichte Gedichte

Das Gedicht „O liebliche Wangen“ stammt aus der Feder von Paul Fleming.

O liebliche Wangen,
Ihr macht mir Verlangen,
Dies Rote, dies Weiße,
Zu schauen mit Fleiße!
Und dies nur alleine
Ists nicht, das ich meine
Zu schauen, zu grüßen,
Zu rühren, zu küssen.
Ihr macht mir Verlangen,
O liebliche Wangen.

O Sonne der Wonne,
O Wonne der Sonne!
O Augen, sie saugen
Das Licht meiner Augen!
O englische Sinnen,
O himmlisch Beginnen,
O Himmel auf Erden,
Magst du mir nicht werden?
O Wonne der Sonne,
O Sonne der Wonne!

O Schönste der Schönen,
Benimm mir dies Sehnen.
Komm, eile, komm, komme,
Du süße, du Fromme!
Ach, Schwester, ich sterbe,
Ich sterb, ich verderbe!
Komm, komme, komm eile,
Komm tröste, komm heile!
Benimm mir dies Sehnen,
O Schönste der Schönen!

Weitere gute Gedichte des Autors Paul Fleming.