Christa Schyboll

Zeitenspiel

Wie ein Künstler
Sinnenfroh seine Farben mischt
Mische ich grenzüberschreitend
Meine mir zugeteilte Lebenszeit

Mit feinem Pinselstrich
Tauche ich ein
In meine vergangenen Zukünfte
Um meine zukünftige Gegenwart
Violett zu gestalten

Am oberen Ende des Lebensbildes
Male ich mit der bereits vergangenen Zukunft
Einen lichten Tupfer Cyan
In meine wahrscheinliche Vergangenheit
Und kreiere daraus eine Zukunft die fröhlich
"Hallo" sagt, "gestern wird morgen sein!"

Unterdessen sprenkelt mein Zeitpinsel
Ein wenig Blau in meine Ewigkeit
Die sich ins Nichts verstreicht
und leise summt:
"Ach wäre es schön
Wenn meine vergangene Gegenwart
Niemals mehr
In einer wahrscheinlichen Zukunft
Enden müsste
Und das Spiel meiner Farben
Im ewigen Jetzt seine Buntheit behielte."