Christa Schyboll

Vor-Kriegswitwen

Vor-Kriegswitwen
Stehen auf
Klagen an
Und Verlangen ihr Recht
Auf die Liebe

Ihre Seelen
Setzen sie
Gegen die entfesselte Gewalt
Durch den Gebrauch
Tödlicher Waffen

Sie ertränken mit ihren
Noch ungeweinten Tränen
Die Lüge der Mächtigen

Mit starken Armen
Erheben sie
Ihre noch nicht geborenen Kinder
Gegen die Gesetze
Einer unmenschlichen Welt

Vor-Kriegs-Witwen
Sind kinderlose Mütter geblieben
Für den Preis
Einer verhinderten Kriegswitwenschaft

Ihre Liebe zum Leben
Schützte sie davor
Weiter Soldaten zu gebären
Damit nicht andere Frauen
Später den Leichnam des Geliebten beweinen