GedichteGedichte

Das Gedicht „Unter des Himmels Blau“ stammt aus der Feder von Friedrich Rückert.

Unter des Himmels Blau,
Unter des Maien Tau,
Den Frühlingslüften lau,
Als ihr schliefet im Freien,
Dacht' ich, die Bettchen seien
Wohlbestellet euch zweien.

Unter des Himmels Grau,
Den Winterlüften rauh,
Auf der erstorb'nen Au,
Nun ihr schlafet im Freien,
Wird es über euch schneien
Nicht Blüten wie im Maien.

Weitere gute Gedichte des Autors Friedrich Rückert.

Bekannte poetische Verse namhafter Dichter, die sich der Lyrik verschrieben haben: