GedichteGedichte

Das Gedicht „Veilchen“ stammt aus der Feder von Heinrich Seidel.

Veilchen - in den lauen Lüften
Macht ihr mir das Herz so weit -
Süss erinnrungsvolles Düften,
Du gemahnst mich alter Zeit!

Schmeichelnd weht mir, duftgetragen,
Holde Kunde in’s Gemüt
Von den schönen blauen Tagen,
Da mein Herz mit euch geblüht!

Weitere gute Gedichte des Autors Heinrich Seidel.

Bekannte poetische Verse namhafter Dichter, die sich der Lyrik verschrieben haben: