Gedichte Gedichte

Das Gedicht „Vergiß mein nicht“ stammt aus der Feder von Novalis.

Vergiss mein nicht, wenn lockre kühle Erde
Dies Herz einst deckt das zärtlich für dich schlug
Denk das es dort vollkomm'ner lieben werde,
Als da voll Schwachheit ich's vielleicht voll Fehler trug.

Dann soll mein freier Geist oft segnend dich umschweben
Und deinen Geiste Trost und süße Ahndung geben
Denk das ichs sei, wenns sanft in deiner Seele spricht;
Vergiss mein nicht! Vergiss mein nicht!

Weitere gute Gedichte des Autors Novalis.

Bekannte poetische Verse namhafter Dichter, die sich der Lyrik verschrieben haben: