Gedichte Gedichte

Das Gedicht „Weihnachten“ stammt aus der Feder von Joachim Ringelnatz.

Liebeläutend zieht durch Kerzenhelle,
mild, wie Wälderduft, die Weihnachtszeit.
Und ein schlichtes Glück streut auf die Schwelle
schöne Blumen der Vergangenheit.

Hand schmiegt sich an Hand im engen Kreise,
und das alte Lied von Gott und Christ
bebt durch Seelen und verkündet leise,
dass die kleinste Welt die größte ist.

Weitere gute Gedichte des Autors Joachim Ringelnatz.

Bekannte poetische Verse namhafter Dichter, die sich der Lyrik verschrieben haben: