Angelina Westhagen

Nur einen Traum lang

Wild entfesselter Tanz der Gefühle
Metaphysische Sinnlichkeit
Freudige Sprünge über Bettkante, Stühle
Zum Traumtanz der Nacht bin ich heute bereit

Des nachts, ihr Gefühle
Verlasst ihr die Erde und geht zum Ball
Licht entfesselter Geister
Und bringt die Erdengesetze zu Fall

Feurige Wesen
Entflammen hier Traumphantasien
Die sich einfach nur will grenzenlos dehnen
Das Ich träumt von einer weltfremden Lachparodie
Während sich die Körperlosen nach der Erde sehnen

Im Tanz umrunden wir glühende Sterne
Unsere Seelenmuster verweben uns fein
Mein Erdenkörper ist mir jetzt ferne
Ich will jetzt in meiner Traumzeit sein

Nur einen Traum lang mich aufzulösen
Für eine Nacht zwischen den Welten zu stehn’
Jenseits von allem Guten und Bösen
Und dann wieder glücklich zur Erde zu gehn’