Gedichte Gedichte

Das Gedicht „Zufriedenheit“ stammt aus der Feder von Matthias Claudius.

Ich bin vergnügt, im Siegeston
Verkünd´es mein Gedicht,
Und mancher Mann mit seiner Kron´
Und Zepter ist es nicht.
Und wär er´s auch: nun, immerhin!
Mag er´s doch! so ist er was ich bin.
Des Sultans Pracht, des Mogols Geld,
Deß´Glück, wie hieß er doch,
Der, als er Herr war von der Welt,
Um Mond hinaufsah noch?
Ich wünsche nichts von alledem,
Zu lächeln drob fällt mir bequem.

Weitere gute Gedichte des Autors Matthias Claudius.

Bekannte poetische Verse namhafter Dichter, die sich der Lyrik verschrieben haben: