Gedichte Gedichte

Das Gedicht „Sieh mein Kind ich gehe“ stammt aus der Feder von Stefan George.

Sieh mein kind ich gehe.
Denn du darfst nicht kennen
Nicht einmal durch nennen,
Menschen müh und wehe.

Mir ist um dich bange.
Sieh mein kind ich gehe
Daß auf deiner wange
Nicht der duft verwehe.

Würde dich belehren.
Müßte dich versehren
Und das macht mir wehe.
Sieh mein kind ich gehe.

Weitere gute Gedichte des Autors Stefan George.

Bekannte poetische Verse namhafter Dichter, die sich der Lyrik verschrieben haben: