Gedichte Gedichte

Das Gedicht „Bedeutung der Farben“ stammt aus der Feder von Martin Opitz.

Weiß, ist ganz keusche Reinigkeit,
Leibfarbe, weh und Schmerzen leiden,
Meergrüne, von einander scheiden.
Schwarz, ist Betrübnis, Angst und Leid,

Rot, innigliche Liebesbrunst,
Und Himmelblau, sehr hohe sinnen,
Bleich Leichfarb, argen Wohn gewinnen,
Gelb, end und Ausgang aller Gunst,

Haarfarbe, deutet auf Geduld,
Bleich Aschenfarben, heimlich Huld.
Braun, aller Liebe ganz vergessen,

Grün, Hoffnung; Und weil jetzt und ich,
Gebrauche dieser Farbe mich,
Ist wohl mein Zustand zu ermessen.

Weitere gute Gedichte des Autors Martin Opitz.

Bekannte poetische Verse namhafter Dichter, die sich der Lyrik verschrieben haben: