Gedichte Gedichte

Das Gedicht „Das Wirtshaus“ stammt aus der Feder von Wilhelm Müller.

Auf einen Totenacker
Hat mich mein Weg gebracht.
Allhier will ich einkehren:
Hab' ich bei mir gedacht.

Ihr grünen Totenkränze
Könnt wohl die Zeichen sein,
Die müde Wandrer laden
In's kühle Wirtshaus ein.

Sind denn in diesem Hause
Die Kammern all' besetzt?
Bin matt zum Niedersinken
Und tödlich schwer verletzt.

O unbarmherz'ge Schenke,
Doch weisest du mich ab?
Nun weiter denn, nur weiter,
Mein treuer Wanderstab!

Weitere gute Gedichte des Autors Wilhelm Müller.

Bekannte poetische Verse namhafter Dichter, die sich der Lyrik verschrieben haben: