Gedichte Gedichte

Das Gedicht „Immer leiser wird mein Schlummer“ stammt aus der Feder von Hermann Lingg.

Immer leiser wird mein Schlummer,
Nur wie Schleier liegt mein Kummer
Zitternd über mir.
Oft im Traume hör' ich dich
Rufen drauß vor meiner Tür:
Niemand wacht und öffnet dir,
Ich erwach' und weine bitterlich.

Ja, ich werde sterben müssen,
Eine Andre wirst du küssen,
Wenn ich bleich und kalt.
Eh' die Maienlüfte wehen,
Eh' die Drossel singt im Wald:
Willst du einmal noch mich sehen,
Komm, o komme bald!

Hermann Lingg

Bekannte poetische Verse namhafter Dichter, die sich der Lyrik verschrieben haben: