Gedichte Gedichte

Das Gedicht „Das Wort“ stammt aus der Feder von Hoffmann von Fallersleben.

Im Anfang war das Wort.
Evang. Joh. 1, 1.

Uns blieb nur Eine Waffe noch:
Frisch auf! sie ist uns gut genug!
Mit ihr zerhau′ n wir jedes Joch,
Und jeden Lug und jeden Trug.

Das Wort ist unser Schild und Helm,
Das Wort ist unser Schwert und Speer.
Trotz jedem Schurken, jedem Schelm!
Dem Satan Trotz und seinem Heer!

Uns blieb nur eine Waffe noch:
Frisch auf! sie ist uns gut genug!
Mit ihr zerhau′ n wir jedes Joch,
Und jeden Lug und jeden Trug.

Und wenn die Welt voll Teufel wär′ ,
Wir ziehn hinaus und kämpfen doch:
Das Kämpfen fällt uns nicht so schwer,
Uns blieb ja Eine Waffe noch.

Weitere gute Gedichte des Autors Hoffmann von Fallersleben.

Bekannte poetische Verse namhafter Dichter, die sich der Lyrik verschrieben haben: