Gedichte Gedichte

Das Gedicht „Lob des Frühlings“ stammt aus der Feder von Ludwig Uhland.


Saatengrün, Veilchenduft,
Lerchenwirbel, Amselschlag,
Sonnenregen, linde Luft!
Wenn ich solche Worte singe,
braucht es dann noch große Dinge,
Dich zu preisen, Frühlingstag!

Weitere gute Gedichte des Autors Ludwig Uhland.

Bekannte poetische Verse namhafter Dichter, die sich der Lyrik verschrieben haben: