Michelangelo Buonarotti

An Julius II

Übersetzt von Bettina Jacobson.

Herr, hatte je ein altes Sprichwort Wert,
So hat es dies: Wer kann, der will noch nicht.
Auf hohle Reden legtest du Gewicht
Und hast mit Gunst der Wahrheit Feind geehrt.

Stets hab' ich mich in deinem Dienst bewährt,
Dein, wie der Sonne ihrer Strahlen Licht;
Doch, wenn ich Zeit verloren, rührt's dich nicht,
Und schaltest mehr, je mehr ich mühbeschwert.

Mein Hoffen hatt' ich ganz auf dich gestellt,
Nur war ein gutes Schwert und rechte Wage
Mehr angebracht als hohles Echowort.

Doch wahrer Tugend wert hält diese Welt
Der Himmel nicht, will er, dass Früchte trage
Ein hohler Baum für uns, der schon verdorrt.