Friedrich von Logau

Der Tod

Der Tod ist unser Vater, von dem uns neu empfängt
Das Erdgrab, unser Mutter, und uns in ihr vermengt;
Wann nun der Tag wird kummen, und da wird sein die Zeit,
Gebiert uns diese Mutter zur Welt der Ewigkeit.